Giersch-Limonade

Mach mal Brause!

Manch‘ Gärtner verzweifelt, wenn er an Giersch denkt. Der Giersch wird meist als lästiges Unkraut empfunden, denn aus jedem noch so kleinen Bruchstück einer Wurzel treibt er erneut aus. Als Kräuterfreund hat man diese Sorgen nicht. Giersch wächst an Waldrändern, in Laubwäldern, Parks und Gärten. Er gehört zur Familie der Doldenblütler. Der dreieckige Blattstiel und sein möhrenartiger Geruch sind eindeutige Unterscheidungsmerkmale zu anderen, teilweise giftigen Doldenblütlern.

Giersch. Herbal Hunter Kräuterblog. Kräuterwanderungen in Potsdam.
Giersch

Der Giersch ist ein Top-Wildgemüse für die Küche. Die jungen Blätter sind eine wichtige Zutat der Gründonnerstagssuppe. Die Blätter kannst du von April bis in den Juni hinein ernten und zu Eierspeisen, Quark, Butter, Smoothies geben oder eine erfrischende Giersch-Limonade für die nächste Gartenparty ansetzen.

Giersch-Limonade

Zutaten

 
Zutaten für die erfrischend spritzige Herbal Hunter Giersch-Limonade

Zubereitung

Apfelsaft und Mineralwasser in eine Kanne gießen. Wasche die Kräuter, binde sie zu einem kleinen Strauß zusammen oder tauche sie einzeln in die Flüssigkeit. Stelle deine Giersch-Limonade für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank.

Fertig ist deine Giersch-Limonade.

Tipp!

Mische die Giersch-Limonade mit kaltem Bier und zaubere dir ein erfrischendes Wildkräuter-Radler.

Mit bester Empfehlung aus der Herbal Hunter Wildkräuterküche.

Herbal Hunter Wildkräuterküche – Alle Rezepte anzeigen