Herbal Hunter – Literatur-Empfehlungen

Bäume in Küche und Heilkunde

Herbal Hunter Buchempfehlung -Bäume in Küche und Heilkunde

Bereits im Laufe meiner Kräuterpädagogin-Ausbildung fiel mir das Buch in die Hände. Allerdings war ich so sehr auf Kräuterbücher fixiert, dass ich diesem Buch zunächst nicht viel Aufmerksamkeit schenkte. Zu Unrecht wie sich herausstellte. Bäume haben einen ganz besonderen Zauber. Unter ihnen wurde Gericht gehalten, sie bieten Schutz, halten Böse Geister fern. Schon früher nutzte der Mensch Bäume und zwar nicht nur, als Bau- und Brennmaterial, sondern auch als Nahrungs- und Heilquelle. Karin Greiner gibt in ihrem Buch Bäume in Küche und Heilkunde interessante Baumportraits aus botanischer, kulinarischer und heilkundlicher Sicht die alte Baumweisheiten und zahlreiche Rezepte der grünen Riesen wieder zum Leben erwecken.

Knospen und die lebendigen Kräfte der Bäume – Gabriela Nedoma

Mein aktuelles Favourite möchte ich euch nicht vorenthalten. Gabriela Nedoma ist Naturpädagogin und hat schon einige Bücher, besonders über natürliche, grüne Kosmetik, verfasst und mitgewirkt. In Knospen und die lebendigen Kräfte der Bäume zeigt und erklärt Gabriela Nedoma die besonderen Kräfte der kleinen Knospen. Grundlegendes Wissen über die „Augen der Bäume“, altes Heilwissen, Herstellung von Knospen-Mazeraten, Knospentherapie (Gemmotherapie) und kulinarische sowie naturkosmetische Rezepte mit Knospen füllen das Buch. Es ist toll bebildert, wunderbar unterteilt und enthält nicht alltägliches Wissen. Ich war selten so begeistert von einem Buch und kann es wärmstens weiterempfehlen!

Die Wildkräuter der vier Jahreszeiten – Daniela Dettling

Die Wildkräuter der vier Jahreszeiten von Daniela Dettling ist ein besonderes Buch und bestens geeignet, um sich einen Überblick über kräuterrelvante Themen im Jahreskreis zu verschaffen. Im Buch findest du Wissen über die Geschichte der Kräuterheilkunde und Informationen zu den Jahreskreisfesten mit ihren Bräuchen und Mythen. Das Buch ist in vier große Kapitel quasi in die Jahreszeiten unterteilt. Kurze Pflanzenportraits, Rezepte für die Küche und Hausapotheke sowie nützliche Hinweise runden das Werk ab. Benötige ich kurz und knapp Informationen über ein bestimmtes Kräuterthema, ist mein erster Griff meist zu diesem Buch. Sehr empfehlenswert, auch für Kräutereinsteiger!

Unsere essbaren Wildpflanzen – Rudi Beiser

Unsere essbaren Wildpflanzen von Rudi Beiser -vorgestellt werden essbare Wildpflanzen, mit Rezepten und Sammelkalender, praktisch für unterwegs und für alle, die es besonders auf die Wildkräuterküche abgesehen haben.

 

Blatt für Blatt –Bestimmungsbuch

Blatt für Blatt von Steffen Guido Fleischhauer, Roland Spiegelberger und Claudia Gassner – frisch aus der Buchpresse. Im März diesen Jahres (2017) erschienen. Ein Bestimmungsbuch nach Blattformen. Dieses Buch ist besonders für erfahrene „Kräuterjäger“ geeignet und für jene, die nicht bis zur Blüte abwarten können. Eine Übersicht aller Blattformen bringt dich zur gesuchten Pflanze, auch wenn diese noch nicht blüht oder schon geblüht hat. Botanische Zeichnungen helfen zusätzlich bei der Bestimmung.

Was blüht denn da? – Bestimmungsbuch

Was blüht denn da? Diese Frage stellst du dir vielleicht auch des Öfteren, wenn du unterwegs in der Natur bist. Der Kosmos Naturführer als Fotoband ist ein Klassiker unter den Bestimmungsbüchern für Pflanzenfreunde und bei fast jeder Tour mein Begleiter. Allerdings ist es mit seinen fast 450 Seiten nicht das leichteste Bestimmungsbuch. Im Buch enthalten sind 1000 Abbildungen und 550 Arten. Neben einem Foto jeder Pflanze hilft eine kleine botanische Zeichnung, die mit Pfeilen auf die typische Merkmale hinweist und zur noch genaueren Bestimmung der jeweiligen Pflanze dient. Hinzu sind kurz und knapp die wichtigsten botanischen Merkmale aufgezählt. Auch Nutzpflanzen, wie Raps, Öl-Rettich und Weißer Senf werden vorgestellt. Besonders hilfreich finde ich die Übersichten von Blüten, Blütenständen, Blattformen und Früchten in Bildern am Endes des Buches.

Räuchern im Rhythmus des Jahreskreises – Christine Fuchs

Räuchern – im Rhythmus des Jahreskreises von Christine Fuchs vom Kosmos Verlag ist ein Buch in das du abtauchen kannst. Du spürst quasi beim Lesen die Kraft der Natur, den Zauber der Jahreskreisfeste und die Lust zum Räuchern wird geweckt. Die Autorin beschreibt die kulturellen Wurzeln der Kelten und Germanen und wie sie heutzutage als „moderne Spiritualität“ im Jahresrhythmus Platz finden können. Christine Fuchs gibt nicht nur Tipps und Hinweise zum Räuchern, sondern auch Vorschläge für Räucherrituale mit persönlichen Fragen zu den Jahreskreisfesten. Wunderschöne Fotos und 60 Räucherpflanzen im Portrait runden das Buch ab. Äußerst empfehlenswert!

Geschenke aus Kräutern & Wildfrüchten – Anke Schütz

Anderen eine Freude bereiten oder für die eigenen vier Wände etwas Kreatives zaubern, ist das ganze Jahr möglich. Geschenke aus Kräutern & Wildfrüchten von Anke Schütz ist ein Buch, das dir viele bunte Anregungen für Deko- und Rezeptideen rund um das ganze Jahr bietet, wie zum Beispiel ein duftiges Willkommen aus Waldmeister für Gäste, Kräuter-Lampions (meine persönlichen Favoriten) für laue Sommernächte, gesunde Naschereien für den Herbst oder Glücksnüsse für das neue Jahr. Schon beim Betrachten der Fotos kitzelt es in den Fingern und man möchte am liebsten sofort loslegen. Am Ende des Buches werden übersichtlich in Kurzpotraits Wildkräuter vorgestellt sowie Sammelhinweise gegeben.Herbal Hunter Wildkräuterwissen