Tarator – bulgarische Gurkensuppe für KräuterjägerInnen

kalte Gurkensuppe für heiße Sommertage – erfrischend, gesund und lecker

Auch an heißen Sommertagen schmecken Suppen – vorausgesetzt, sie sind erfrischend und angenehm kühl. Ob als Vorspeise zum Grillen oder als leichte Mahlzeit für zwischendurch – die kalte Gurkensuppe ist ein kulinarisches Highlight des Sommers. Tarator ist eine traditionelle bulgarische Gurkensuppe. Das gute daran: die kalte Gurkensuppe bedarf nur weniger Zutaten, ist im Handumdrehen zubereitet und kann mit frischen Wildkräutern deiner Wahl verfeinert werden. Frische Pfefferminze verstärkt mit seinen ätherischen Ölen den kühlenden Effekt von innen. Frische Kresse gibt Tarator eine leicht scharfe Note.

Rezept: Tarator für KräuterjägerInnen

Zutaten

 

Zubereitung

Kefir oder Joghurt mit Creme Fraiche in eine Schüssel geben. Die Gurke mit der Reibe fein zerreiben. Den Knoblauch schälen und mit etwas Salz fein hacken. Gurke und Knoblauch kommen in die Schüssel mit dem Kefir. Hinzu gibst du fein gehackten Dill und die Hälfte der Walnüsse, die ebenfalls gehackt werden. Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Olivenöl, Pfeffer und Salz abschmecken.Herbal Hunter Kräuterblog – Kräuterblog-Themen im Überblick. Titel-Vorschau: blog.herbal-hunter.de/kraeuterblog/ Meta-Beschreibungs-Vorschau: Herbal Hunter Kräuterblog – Hier findest du alle Herbal Hunter Kräuterblog-Beträge sortiert nach den Themen Kräuterwissen, Digitales Herbarium, Saisonale Rezepte und Kalender. Vor dem Servieren die Suppe mit den übrigen Walnüssen und fein gehackten Wildkräutern bestreuen. Sehr zu empfehlen ist hier erfrischende Minze. Zu Tarator passt dunkles geröstetes Brot.

Vergiss nicht, an heißen Sommertagen ausreichend zu Trinken. Wie wäre es mit einem Lindenblüten-Eistee oder einer kalten Giersch-Limonade?

Herbal Hunter Wildkräuterküche – Alle Rezepte anzeigen