Quitten-Flammkuchen

Damals wie heute

Bereits in der Antike eine geschätzte Heilpflanze, später als Fruchtbarkeitssymbol wurde sie frisch Vermählten als Geschenk übergeben und noch heute erfüllt sie im Herbst Räume mit ihrem blumig-fruchtigen Duft. Die Quitte.

Roh sind Quitten nicht zum Verzehr geeignet. Sie sind sehr hart und sauer. Doch hinter der harten Schale verbergen sich viele gesunde Inhaltsstoffe: Pektin, Mineralstoffe, wie Eisen, Kalium, Natrium, Zink und Vitamine, besonders Vitamin C. Andere kultivierte Arten, wie die Zier- und Scheinquitten sind besonders in Parks und Gärten zu finden. Sie können, wie die echten Quitten verwendet werden, ihre Früchte sind jedoch deutlich kleiner. Lass dich nicht irritieren wenn sich das Fruchtfleisch der Quitten braun färbt. Es gibt Sorten, die zur sogenannten Fleischbräune neigen. Ist das Fruchtfleisch nach wie vor fest, kannst du deine Quitten bedenkenlos verarbeiten.

Quitten können mehr als in der Küche zur Herstellung von Saft, Sirup, Gelee, Marmelade  oder Kompott verwendet zu werden. Neben dem köstlichen Quitten-Punsch-Rezept möchte dir ein ganz besonderes Quitten-Rezept vorstellen. Quitten-Flammkuchen – Schnell zubereitet, schmecken warm und kalt und sind ein ideales Fingerfood.

Rezept für Quitten-Flammkuchen

Quitten-Flammkuchen. Außergewöhnliches Rezept mit Quitten.

Zutaten (für 6 Küchlein)

Quitten-Flammkuchen. Außergewöhnliches Rezept mit Quitten.

Zubereitung

Schritt 1: Quitten waschen, schneiden und anbraten

Wasche und trockne die Quitten ab, bevor du sie in ca 1 cm dicke Scheiben schneidest. Entferne das Kerngehäuse. Heize den Ofen auf 220° Grad vor. Schmelze die Butter in der Pfanne und brate die Quittenscheiben von jeder Seite 1 Minute an. Lösche dann mit dem Apfelsaft ab und lass die Quittenscheiben ca. 4-5 Minuten im Apfelsaft dünsten, bis sie bissfest sind. Der Apfelsaft soll dabei verdampfen.

Quitten-Flammkuchen. Außergewöhnliches Rezept mit Quitten.

Schritt 2: Teig und Schmand vorbereiten, Flammküchlein belegen

Aus dem Blätterteig stichst du mit einer Schüssel oder Tasse 6 Kreise aus, sodass die Quittenscheiben darauf passen. Lege die Blätterteigkreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Schneide den Fetakäse in kleine Würfel, mische diese unter den Schmand und würze den Belag. Verteile nun die Schmand-Feta-Mischung auf die Blätterteigkreise und belege sie mit je einer Quittenscheibe.

Quitten-Flammkuchen. Außergewöhnliches Rezept mit Quitten.

Schritt 3: Flammküchlein belegen und knusprig backen

Nochmals würzen und mit Thymian und Rosmarin bestreuen. Die Quitten-Flammkuchen bleiben für ca. 12-15 Minuten, bis sie knusprig braun gebacken sind, bei 220° Grad im Ofen.

Quitten-Flammkuchen. Außergewöhnliches Rezept mit Quitten.

Als krönenden Abschluss gibst du den Honig über die noch warmen Quitten-Flammkuchen.

Zu Quitten-Flammkuchen passt hervorrangend heißer Quitten-Punsch.

Herbal Hunter Wildkräuterküche – Alle Rezepte anzeigen